Der „Infinite Noise TRNG“ ist ein Open-Source Random Number Generator (Zufallszahlengenerator). Im offiziellen GitHub repository von Bill Cox (waywardgeek) gibt es eine sehr ausführliche Dokumentation zum Hardware-Design.

Hier gibt es „nur“ Pakete und Repositories und noch diese kurze Zusammenfassung meines bisherigen Beitrags zum Projekt:
Zum einen waren das systemd und udev Konfigurationen, sodass der Treiber beim Einstecken gestartet wird und anfängt den Pool für /dev/random zu befüllen.

Ausserdem ist es nun möglich mehrere Infinite Noise TRNG’s an einem Gerät zu betreiben (hauptsächlich zu Testzwecken). Dazu wurden die optionalen Parameter –serial und –list-devices eingebaut.

Signierte Paketquellen sind für Ubuntu/Debian, CentOS 7 und Raspbian (ARMv7) verfügbar – siehe unten.

Alle Pakete sind mit folgenden GPG-Key signiert:

71AE 099B 262D C0B4 93E6 EE71 975D C25C 4E73 0A3C (0x4E730A3C)

Das Repository ist nicht über HTTPS gesichert. Mehr dazu hier.

Downloads

current version: 0.2.6

distroarchitecturefilenamesize
ArchLinuxx86infnoise-0.2.6-0-i686.pkg.tar.xz15768
ArchLinuxamd64 / x86_64infnoise-0.2.6-0-x86_64.pkg.tar.xz14360
ArchLinuxsignatureinfnoise-0.2.6-0-x86_64.pkg.tar.xz.sig566
CentOS / Fedoraamd64 / x86_64infnoise-0.2.6-2.x86_64.rpm16168
CentOS / Fedoraamd64 / x86_64infnoise-tools-0.2.6-0.x86_64.rpm21224
CentOS / Fedoraamd64 / x86_64infnoise-tools-0.2.6-2.x86_64.rpm21224
Ubuntu / Debianamd64 / x86_64infnoise-tools_0.2.6-1-ga61f168_amd64.deb16914
Ubuntu / DebianARMv7infnoise-tools_0.2.6-1-ga61f168_armhf.deb17300
Ubuntu / Debianx86infnoise-tools_0.2.6-1-ga61f168_i386.deb16174
Ubuntu / Debianamd64 / x86_64infnoise-tools_0.2.6_amd64.deb16918
Ubuntu / DebianARMv7infnoise-tools_0.2.6_armhf.deb17276
Ubuntu / Debianx86infnoise-tools_0.2.6_i386.deb16174
Ubuntu / Debianamd64 / x86_64infnoise_0.2.6-1-ga61f168_amd64.deb14502
Ubuntu / DebianARMv7infnoise_0.2.6-1-ga61f168_armhf.deb13068
Ubuntu / Debianx86infnoise_0.2.6-1-ga61f168_i386.deb15174
Ubuntu / Debianamd64 / x86_64infnoise_0.2.6_amd64.deb14492
Ubuntu / DebianARMv7infnoise_0.2.6_armhf.deb13048
Ubuntu / Debianx86infnoise_0.2.6_i386.deb15156

Debian / Ubuntu Paketquellen

Um die Echtheit der Paketquellen sicherzustellen, muss der GPG-Key heruntergeladen und in den apt Keyring importiert werden.
Dabei unbedingt den Fingerprint überprüfen:

$ wget -O - https://13-37.org/files/pubkey.gpg | sudo apt-key add -
OK

$ sudo apt-key fingerprint 4E730A3C
pub rsa4096 2017-07-24 [SC] [expires: 2022-07-23]
 71AE 099B 262D C0B4 93E6 EE71 975D C25C 4E73 0A3C
uid [ unknown] Code Signing Key 13-37.org <pkg@13-37.org>
sub rsa4096 2017-07-24 [E] [expires: 2022-07-23]

Nun einen Eintrag in die /etc/apt/sources.list für die entsprechende Distribution einfügen:

Debian/Ubuntu

deb http://repo.13-37.org/ stable main
#deb-src http://repo.13-37.org/ stable main

Install
$ sudo apt-get update
$ sudo apt-get install infnoise

ArchLinux User Repository

Use packages from above. AUR coming soon…

CentOS7 repository

also coming soon…

Code und Dokumentation

Projekt: https://github.com/waywardgeek/infnoise
Mein Fork: https://github.com/manuel-domke/infnoise

Changelog

v0.1.2  (latest)
– minor bug fixes

v0.1.1
– added support for multiple devices. New options introduced: –list-devices and –serial to specify the serial number of the FT240 USB chip.

v0.1.0
– initial Releases for Ubuntu, Debian/Raspbian, ArchLinux and CentOS7


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen